AEOS-Schließfachmanagement: die Zukunft der sicheren Aufbewahrung

Nun, da Hybridmodelle und Hotdesking zum Standard gehören, sind Schließfächer zu einer wichtigen Investition geworden. Dabei bieten sie mehr als nur die Aufbewahrung persönlicher Gegenstände. Mit dem AEOS-Schließfachmanagement sichern Sie alles, von Geräten über Dokumente bis zu Lieferungen.

Ob Hunderte oder gar Tausende Schließfächer – online oder über unsere mobile App haben Sie alles ganz einfach im Griff. Auf Wunsch können Sie auch Ihre physische Zutrittskontrolle und Schließfächer zusammen über ein einheitliches System verwalten.

 

Endlose Anwendungsmöglichkeiten für unsere cleveren Schließfachlösungen

Dies sind nur einige der zahlreichen Optionen, um die enorme Flexibilität des AEOS-Schließfachmanagements optimal zu nutzen.

Locker-routes-square-6

Aufbewahrung
Sichern Sie unbegrenzt viele Schließfächer verschiedener Art für persönliche und gemeinsam genutzte Gegenstände, von Laptop-Schränken über Postfächer bis zu Medizinschränken.

Asset-Management
Kontrollieren Sie den Gebrauch von Gegenständen wie Handscannern, Werkzeugen oder medizinischen Geräten. Legen Sie ganz einfach fest, wer welche Gegenstände wann ausleihen darf, und erstellen Sie Berichte zu deren Nutzung.

Abgabe und Abholung
Schaffen Sie eine sichere Möglichkeit für die Abgabe und Abholung von Gegenständen oder Geräten. Das ist besonders praktisch für Kurierlieferungen, IT-Reparaturen, Abholungen nach Ladenschluss und vieles mehr.

Garderoben
Weisen Sie Mitarbeitern, Besuchern, Kunden und Auftragnehmern auf unterschiedliche Weise Schließfächer zu. Dabei können Sie festlegen, wie viele Schließfächer eine Person wann, wo und wie lange nutzen darf.

An jede Umgebung oder Anforderung anpassbar

AEOS-Schließfachmanagement bietet in jeder Branche einen Mehrwert. Von der sicheren Lagerung gefährlicher Stoffe in der chemischen Industrie bis hin zur Verwahrung vertraulicher Dokumente im Finanzsektor. So findet es etwa in den unten aufgeführten Branchen bereits weltweit breite Anwendung.

Büros
Beim Hotdesking brauchen Mitarbeiter Schließfächer für Privat- und Firmeneigentum. Mit dem AEOS-Schließfachmanagement können Sie zudem wichtige Unternehmensdaten schützen, indem Sie Akten- und Laptopschränke mit Schlössern ausstatten. So lässt sich einfach festlegen, wer wann wozu Zugang erhält.

Krankenhäuser
Verringern Sie die Zahl der benötigten Schließfächer, indem Sie diese Mitarbeitern nur für ihre jeweilige Schicht zuweisen. Wird zudem das AEOS-Schließfachmanagement in die physische Zutrittskontrolle integriert, können Mitarbeiter mit nur einem Ausweis Türen, Schließfächer und Medizinschränke öffnen.

Schulen und Universitäten
Schüler und Studenten können Schließfächer mit ihren jeweiligen Ausweisen öffnen, statt an Terminals Schlange zu stehen. Dabei können Sie die Fächer ganz einfach per Smartphone verwalten. Weisen Sie bestimmten Studenten Dauerschließfächer zu und beschränken Sie die übrige Nutzung auf bestimmte Tage oder Zeiten.

Öffentliche Einrichtungen
Statt Schließfächer mit Schlüsseln oder Münzen zu verriegeln, können Kunden z. B. einen PIN-Code, ein Armband oder einen Bibliotheksausweis nutzen. Die zentrale Verwaltung Ihrer Schließfächer ermöglicht Ihnen, feste Zeiten für die Reinigung festzulegen oder sicherzustellen, dass nichts über Nacht darin gelassen wird.

Darum ist AEOS-Schließfachmanagement die clevere Wahl

Platz- und Kostenersparnis

  • Dynamische Schließfachnutzung statt eines Fachs pro Person
  • Geringer Wartungsaufwand, da weder Batterien noch Schlüssel
  • Geringer Stromverbrauch und niedrige Energiekosten

Einfache Verwaltung

  • Tausende Schließfächer einfach per Fernzugriff verwalten
  • Webbasiertes Dashboard auf Mobilgeräten nutzbar
  • Datengestützte Entscheidungen zur Aufbewahrung

Unkomplizierte Nutzung

  • Keine komplexen Bedienungshinweise oder Schlangen an Terminals
  • Bedienung mit beliebigen IDs – per Ausweis, Mobilgerät, Biometrie oder QR-Code
  • Neuer, moderner Infopoint für Anleitungen und Support

Ein einheitliches System

  • Eine Plattform zur Verwaltung von Schließfächern und physischen Zutrittskontrollen
  • Anwendung von Zutrittskontrollregeln auf Schließfächer
  • Ein Identifikationsmerkmal für Zutritt zu Türen, Schranken, Schließfächern und mehr

Hohe Sicherheit

  • Manipulationssichere Schlösser
  • Schutz gegen Cyberangriffe
  • Einfache Zutrittsüberwachung und -verfolgung

Nahtlose Integration

  • Unkomplizierte Integration in andere Systeme wie Personal- oder Besucherverwaltung
  • Zuweisung von Zutrittsrechten nach Rolle, Abteilung, Schichtplänen usw.
  • Zeitersparnis durch zentralisierte Aufgaben und Vermeidung von Redundanz